Logo Gemeinde Eichenzell

Weiteres Vorgehen Cluster 5.2 - Bekanntgabe Akquisefrist Cluster 5.3 + 5.4

Akquisephase für den Cluster 5.3 und 5.4 bis zum 15.01.2016

Informationen zum Cluster 5.2

 

Pressemitteilung des Eigenbetriebs Breitband Eichenzell (EBE) zum weiteren Ausbau des Glasfasernetzes in Eichenzell:

Die Betriebskommission des Eigenbetriebs Breitband Eichenzell hat in ihrer Sitzung am 20.10.2015 das weitere Vorgehen in Bezug auf den Ausbau des Clusters 5.2 in Eichenzell thematisiert. Die Anschlussquoten in diesem Ausbauabschnitt haben sich zwar in den letzten Wochen deutlich erhöht, sind jedoch momentan mit 46 % noch nicht ganz ausreichend, die erforderliche Zielmarke liegt nun aber in Reichweite.

Nach langer konstruktiver Diskussion wurde sich darauf verständigt, die Entscheidung über den weiteren Ausbau um etwa 3 Wochen zu vertagen und so nochmals die Gelegenheit für den Abschluss weiterer Verträge zu geben. Parallel dazu werden in diesem Zeitraum die Parameter im  Business-Case des Projektes  aktualisiert. Da der bisherige Verlauf des Glasfaserprojektes über den Erwartungen lag und die Gesamtmaßnahme mit spürbar günstigeren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen einhergeht, besteht auch die Möglichkeit, ggf. von der bisherigen 60 % - Regelung geringfügig abzuweichen. Dabei soll am Ziel der Gemeinde Eichenzell festgehalten werden,  das Leerrohr- und Glasfasernetz eigenwirtschaftlich zu erstellen und dafür keine Steuergelder einzubringen.

Die Betriebskommission ist zuversichtlich, nach Vorlage der aktualisierten Daten, den Startschuss für den Ausbau von Cluster 5.2  geben zu können.

Die Betriebskommission bittet für diese Entscheidung um Verständnis und um weitere Geduld derer, die bereits mit der Vertragsunterzeichnung ihren Teil für die derzeitige Quote beigetragen haben.

Alle anderen Hausbesitzer, Mieter und Bewohner der Wohnungen im Cluster 5.2 bittet die Betriebskommission nochmals eindringlich, sich intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Unser „Bürgerprojekt“ in Eichenzell „Glasfaser bis in die Wohnung“ hat mittlerweile  in ganz Deutschland Aufsehen und Interesse gefunden. Viele Städte und Gemeinden waren schon in Eichenzell, um sich über unser innovatives und vorbildliches Zukunftsprojekt zu informieren. Einige eifern der Gemeinde Eichenzell bereits nach und wollen gleiche Projekte umsetzen.

Die Gemeinde Eichenzell ist bei der Versorgung mit schnellem Internet anderen Kommunen um Jahre voraus und bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern diese Zukunftstechnik  zu unschlagbar günstigen Konditionen (Hausanschluss kostenfrei bei Buchung eines Dienstes, FTTH-Anbindung (Glasfaser bis in die Wohnung, günstige Glasfasertarife, …).

Ein weiterer wichtiger Aspekt des „Bürgerprojekts“ Glasfasernetz in Eichenzell ist, dass es den Bürgerinnen und Bürgern zu Gute  kommt – jetzt und auch später! Denn ist die Infrastruktur abgezahlt, fließen die Gewinne in die Gemeindekasse und können zum Ausbau sowie der Verbesserung unserer Infrastrukturen beitragen.

Vom weiteren Erfolg überzeugt, haben die Mitglieder der Betriebskommission in der Sitzung auch den Endzeitpunkt für die Akquisephase für die Cluster 5.3 und 5.4 (restliches Eichenzell)  auf den 15.01.2016 festgelegt. Entsprechende Informationsveranstaltungen werden in den nächsten Wochen  über die Medien, Flugblätter, Plakate und in den Eichenzeller Nachrichten bekanntgegeben.

Eichenzell, den 21.10.2015 

gez. Dieter Kolb                                                                      

Vorsitzender der Betriebskommission und Bürgermeister

 

gez. Nico Schleicher

Betriebsleiter des Eigenbetriebs